Wrap Conversion

WrapCons sind Tragehilfen, bei denen sowohl das Rückenteil, als auch die Träger aus Tragetuchstoff bestehen.

Der Hüftgurt ist meist mit Schnallen zu schließen, kann aber auch zu binden sein (Bsp. Kokadi WrapTai).

 

Die Träger sind ungepolstert, daher kann man sie auffächern, um so das Gewicht besser zu verteilen.

Einige Anbieter bieten eigene Schulterpolster an, sollte man weichere Schulterträger bevorzugen, aber die Tücher dennoch über den Rücken auffächern wollen.

 

 

 

Geeignet: Ab Geburt bis Ende der Tragezeit

Trageweisen: Bauch, Hüfte und Rücken

 

Tipp von Nestling.org: Wenn man sich gut damit auseinandersetzt kann man bei jeder Grösse des Kindes eine ideale Bindeweise für Kind und Tragenden finden. Sehr geeignet für kleine Babys, da der weiche Gurt am wenigsten Druck auf die Hüfte erzeugt.

Frl. Hübsch WrapCon                 Kokadi Wrapstar                       Kokadi Wrap Tai

Buzzidil Wrapidil                               Huckepack Wraptai